Macher/in

Janina Burgdorf

Ich wurde am 06.05.1990 in Hannover geboren.

Schon früh war ich begeistert von der sozialen Kommunikation mit Menschen. Daher absolvierte ich einige Praktika in sozialen Bereichen, unter anderem in der Altenpflege, in einer Wohneinrichtung für körperlich und geistig Beeinträchtigte und in einer Kita.

Das war jedoch nicht das, was mich vollends auszufüllen schien und so probierte ich es vorerst in der kaufmännischen Richtung. Durch eine schwere Erkrankung im Jahr 2014 definierte ich meine Ziele
nochmal neu und ich entschloss mich nach meiner Genesung 2015 dazu, wieder die Schulbank zu drücken, um meinen Sozialassistenten und mein Fachabitur zu machen. Anschließend möchte ich dann Sozialarbeit studieren. Darin gehe ich auf – es ist meine Passion.

Daher begann ich 2015 neben der Schule auch selbst an einer Sonderschule (L-Schule) zu unterrichten und ich arbeitete nebenbei noch ehrenamtlich bei der Lebenshilfe.

Im Jahr 2016 kam ich auf die Idee, etwas für Flüchtlinge tun zu wollen und so entstand das Projekt „Dich schickt der Himmel“. Mir ist aufgefallen, dass die meisten Menschen denken, es wird einem nicht gedankt. Daher rief ich dieses Projekt ins Leben und ich dachte mir etwas aus, dass den Flüchtlingen sowie auch ihren Unterstützern eine Freude bereitet.